Arbeitseinsatz am 25.02.2017

Hallo Sport – und Segelkameraden,

das Projekt Hafenmeisterbüro nimmt Gestalt an. In Zusammenarbeit mit der Firma Jacob Cement konnten wir die nötigen Materialien beschaffen.

Diese werden am Donnerstag, bzw. Freitag geliefert, so dass wir am Samstag, den 25.02. mit dem Innenausbau beginnen werden. Für die fachliche Anleitung konnte ich einen erfahrenen Trockenbauer gewinnen.

Für kommenden Samstag benötigen wir 2-3 Trockenbauhelfer, die diesen Kollegen unterstützen. Wer uns unterstützen möchte, gibt mir bitte vorher eine kurze Info, um den Tag zu organisieren. Auch ist „leichtes Werkzeug“ hilfreich(Schrauber, Spachtel u.a.)

Beginn ist um 9:00 Uhr.

Zu den Meldungen für den Hafendienst.

Zunächst gebührt allen mein Dank, die sich bisher bereit erklärt haben für ein oder zwei Wochen Dienst zu tun.

Es sind noch Wochen frei, will sagen, wenn wir es nicht schaffen die Dienste zu besetzen, dann bleibt wohl alles beim alten. Es ist dann schade die Sportkameraden zu enttäuschen, die Bereitschaft gezeigt haben.

Daher nochmals ein Aufruf an alle Mitglieder Bereitschaft zum Hafendienst zu zeigen. Bis zur JHV am 11.03. sollten alle Wochen besetzt sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Klein

Informationsveranstaltung am 11.02.2017 ab 14:00 Uhr

Liebe Sport- und Segelkameraden,

die Dokumente der Konzeptveranstaltung vom 11.02.2017 sind im "Mitgliederbereich" abrufbar. Dieser Menüpunkt ist auf der Website erst nach Anmeldung sichtbar. Wer keine hat - der muss sich erst registrieren. Denkt bei der Registrierung daran, dass ihr zumindest soviel Informationen hinterlasst dass wir Euch als RSC-Mitglieder "erkennen" können, denn die Freigabe für den Mitgliederbereich machen wir Admins "händisch". Das kann also auch ein bisschen dauern!

 

Eure RSC-Admins
Jörg & Uwe
Weihnachtsgrüße des 1. Vorsitzenden

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,  
ein sehr ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Vieles, was uns bewegt, verzaubert, bestürzt oder verwundert hat, ist mit großer Geschwindigkeit an uns vorübergerauscht. Da braucht es ein paar Tage, um sich zu besinnen und wieder einzunorden.   Bei allem, was im kommenden Jahr auf uns wartet, versprechen uns die Stunden, die wir auf dem Wasser verbringen können, den Abstand,  der Körper und Seele in einer hektischen Zeit im Gleichgewicht hält.  
Wir, der Vorstand des Ruppiner Segler Clubs Eintracht, wünschen Euch allen und Euren Familien ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Kommt gut in das Neue Jahr. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Egbert Simons

Terminkalender 2017 veröffentlicht!
Termine in 2016:
Weihnachtsfeier und Auswertung
der Mittwochsregatten im RSN
Fr. 09.12. ca. 18 Uhr
Weihnachtsfeier unserer
Jugendgruppe im Skipper

             Mi. 21.12. ab 16 Uhr

Ausserordentlicher Arbeitseinsatz RSC

Hallo Sport – und Segelkameradinnen und kameraden,

am vergangenen Sa. 05.11. waren wir mit 10 fleißigen Helfern auf dem Vereinsgelände aktiv.

Folgende Dinge haben wir dabei erledigt:

- Müllplatz entrümpelt, aufgeräumt und gefegt
- Das gesamte Gelände entlaubt, Gartenmobiliar winterfest eingelagert
- Slippbahn  entrümpelt, aufgeräumt und gefegt

- Motorschuppen entrümpelt, aufgeräumt und gefegt
- Nachbargrundstück aufgeräumt, Rosen u. Obstbäumen Winterschnitt verpasst

Vielen Dank an dieser Stelle an alle fleißigen Helfer, es hat wieder richtig Spass gemacht.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen u.a. in Form eines riesigen Grünschnitthaufens vor der Scheune. Und darum geht es genau bei dem ausserordentlichen Arbeitseinsatz am kommenden Wochenende. Der Haufen muss weg!

Thoralf Übach wird am Freitag 11.11. (kein Faschingsscherz) ab 15 Uhr einen großen Anhänger bereitstellen, um den Grünschnitt aufzuladen und am Sa. auf die Sammelstelle zu fahren.

Dazu benötigen wir nochmals den Einsatz von ein paar Freiwilligen, bewaffnet mit einer Forke am besten!

Wer also Zeit und Lust hat und noch ein paar Stunden ableisten möchte, kann dies am Freitag Nachmittag ab ca. 15 Uhr, bzw. am Sa. Morgen ab ca. 09 Uhr tun.

Ich werde ebenfalls da sein.

Bitte Gabel mitbringen nicht vergessen.

Einen besonderen Dank an Thoralf für die Bereitstellung des Anhängers.

Gruß

Jost Kniel
2. Vs RSC - Eintracht - e.V. Neuruppin
0151 5103 1741
jost@kniel.org


Liebe Sport- und Segelkameraden,

 

ich möchte euch hiermit - wie im Terminkalender des RSC vermerkt - an unser jährliches Eisbeinessen erinnern. Zu dem eingetragenen Termin am 18.11.2016 ist Uwe noch auf einen weiteren Termin am 11.11.2016 eingerichtet. Wenn Ihr also Interesse an einem gemütlichen Beisammensein habt, bevor wir uns in der Winterzeit ja nicht mehr so häufig sehen , meldet euch bitte bei Uwe an. Beginn ist jeweils um 18 Uhr.
Ein schönes und erholsames Wochenende wünscht euch   

Dorothea


Hallo Sport – und Segelkameradinnen und kameraden,

 

am kommenden Sa. 05.11. ist es soweit, es steht unser letzter AE für dieses Jahr bevor; wir treffen uns beim RSC  gegen 10 Uhr.

 

Unser RSC-Gelände muss winterfest gemacht und die „Schätze" der Saison entsorgt werden.

 

Für einen Imbiss und Getränke ist, wie immer gesorgt.

Insbesondere sind die Mitglieder aufgefordert, die noch keine oder nur sehr wenige Stunden geleistet haben.

 

Gruß Jost


 

Moin Segelfreunde,

seit mehreren Jahren beobachtet der Vorstand, dass es beim abslippen im Frühjahr zu Problemen in der Winterlagerhalle kommt. Oftmals sind die Kranboote von anderen, oft aufgebockten, Booten eingeparkt und müssen erst umrangiert werden.

Diesem Problem wurde sich in den letzten Wochen angenommen und ein schematischer Hallenplan entworfen.

Ziel ist es den Kranbooten jederzeit einen ungestörten Zugang zu Ihren Booten zu gewährleisten, da diese in der Regel nach dem offiziellen Sliptermin im Herbst in die Halle gehen und vor dem offiziellen Sliptermin aus der Halle gehen.

Daher werden die Boote in unserem Verein in 3 Bootsgruppen eingeteilt:

1. Holzboote
2. Kranboote
3. alle übrigen Boote  

Diese Gruppen bekommen ab diesem Herbst "Parkflächen" wo sie abgestellt werden sollen, siehe Winterlagerplan. Dabei ist es unwichtig wer wo innerhalb der Parkfläche steht, solange es die richtige Bootsgruppe ist. Hier gilt die einfache Regel, wer als letztes in die Halle geht muss zuerst raus. Individuelle Absprachen innerhalb einer Bootsgruppe sind daher wünschenswert.

Ein sinnvolles einlagern der Boote im Winter erspart unnötigen Stress im Frühjahr und alles läuft reibungsloser.

Aus diesem Grund bittet der Vorstand die Eigner, welche bereits ihr Boot in der Winterlagerhalle haben, es nach dem neuen Plan innerhalb ihrer Parkfläche abzustellen. Das erspart uns am 29.10.16 das umrangieren der Boote.

Den Antrag für das Abstellen des Bootes in der Halle gibt es hier und natürlich auch im Bereich "über uns/Dokumente des RSC"

Rückfragen bitte an:  adrian.klein@ruppiner-segler-club.de oder 0162 9191264